Schachclub Turm Beverungen

Am 24.09.1974 wird der Schachclub Turm Beverungen von acht Schachfreunden im Hotel Kuhn gegründet. Treibende Kräfte dieser Vereinsgründung waren der damalige Beverunger Bürgermeister Hans Hillebrand, Oswald Henning und Josef Haverkamp. Bei der Gründungsversammlung wird Dr. Friedrich Urlaub zum Vereinsvorsitzenden gewählt, dieses Amt wird er für fast 32 Jahre inne haben und erst im Jahr 2006 abgeben. Heute ist Dr. Urlaub Ehrenvorsitzender unseres Vereins.
Eine entscheidende personelle Verstärkung erhielt der Verein im Jahr 1975. Barbara Brand, die jahrezehntelang als Schatzmeisterin und Spielleiterin den Verein prägen sollte, trat ein. Neben ihrer Tätigkeit im Verein war es ihrem außerordentlichem Engagement im Schachbund NRW zu verdanken, dass der Schachclub Turm Beverungen in den achtziger und neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts mehrere überregional bedeutende Turniere und Tagungen ausrichten durfte. Hierbei ist vor allem die erste gesamtdeutsche Dameneinzelmeisterschaft nach der Wiedervereinigung im Jahr 1991 zu nennen, die die Weimarerin Anke Koglin für sich entscheiden konnte.

 

 

 

 

 

 


Highlights aus der Geschichte des Vereins:

 

1980Simultan-Blitzturnier mit dem damaligen Deutschen Blitzmeister IM Karl-Heinz Podzielny
1981Ausrichter der NRW-Mädchen-Mannschaftsmeisterschaft (U 20)
1984Simultanveranstaltung mit dem argentinischen IM Fernando Braga anläßlich des 10-jährigen Vereinsjubiläums.
1987Bezirks-Einzelmeisterschaft im Hotel Stadt Bremen
1989Simultanveranstaltung mit dem bulgarischen GM Nikola Padevski zum 15-jährigen Vereinsgeburtstag
1990Ausrichter eines Vierländerkampfes im Hotel Böker. Jeweils eine Mannschaft mit zehn Spielern kam aus Baden, Hessen, Niedersachsen und NRW.
1991Durchführung der Deutschen Dameneinzelmeisterschaft (DDEM) vom 13.- 23.6. mit 34 Spielerinnen im Hotel Böker. Die Stichkämpfe um den zweiten Platz fanden an gleicher Stelle vom 27.9. bis zum 29.9. statt.
1995Schiedsrichter-Lehrgang des Deutschen Schachbundes (DSB)
1997Ausrichtung des Dreiländereck-Pokals mit Vierer-Mannschaften aus Niedersachsen, Hessen und NRW
1999Simultanveranstaltung mit dem zweifachen Deutschen Meister GM Matthias Wahls aus Hamburg zum 25-jährigen Vereinsjubiläum.
2003Ausrichter der 14. Offenen NRW-Senioren-Einzelmeisterschaft in der Stadthalle Beverungen
2004Organisation und Durchführung eines spielstärkenbegrenzten Schnellturniers zum 30. Vereinsgeburtstag