Schachclub Turm Beverungen

 

 Das Jubiläumsturnier zum 40. Vereinsgeburtstag am 8.November 2014

 


 GM Alexander Danin gewinnt Schnellschachturnier


32 Schachspieler waren am Samstag beim Jubiläumsturnier des SC Turm Beverungen angetreten, um den attraktiven Preisfond von 700 Euro untereinander auszuspielen. Unter ihnen war die neunjährige Antonia Ziegenfuss aus Breitenworbis die Jüngste und der 82-jährige Dr. Friedrich Urlaub der älteste Teilnehmer. Ebenfalls waren mit Alexander Danin und Misa Pap zwei Schachgroßmeister am Start, die in dem siebenrundigen Turnier mit 20 Minuten Bedenkzeit pro Partie, klar favorisiert waren.


Das Turnier, das im Schweizer System-Modus ausgetragen wurde, wurde von Schiedsrichter Ingram Braun aus Göttingen souverän geleitet. Die Entscheidung über den Turniersieg hätte beim Aufeinandertreffen der beiden verlustpunktfreien Großmeister in der 4. Runde fallen sollen. Doch ein schnelles Remis verschob die Entscheidung auf die letzte Runde. Da beide Spieler alle weiteren Spiele gewannen, musste die Zweitwertung, bei der die Punkte der Gegner im Turnier aufaddiert werden, Auskunft über den Turniersieger geben. Hier setzte sich Alexander Danin knapp durch. Dritter im Feld wurde mit Davor Maric ein Fide-Meister aus Kassel.


Bester Jugendspieler wurde Luca Esfehanian aus Brakel, der beachtliche vier Punkte holte, und auch gegen sehr starke Gegner lange gut mithalten konnte. Diese Vorstellung macht ihn zur größten Brakeler Nachwuchshoffnung. Karl-Heinz Schnegelsberg aus Hann. Münden holte mit 4,5 Punkten den Preis für den besten Spieler mit einer Wertungszahl unter 2000 DWZ-Punkten.

 

 

 Hier nun die verschiedenen Turniertabellen:

 

Die Abschlusstabelle

Die Fortschrittstabelle

Die Rundenpaarungen

 

 

 Die Sieger

 

 

 

 

Das Großmeisterduell

 

 

 

 

Der Bürgermeister der Stadt Beverungen Hubertus Grimm bei der Begrüßung

 

 

 

 

Turnier-Schiedsrichter  Ingram Braun vom ESV RW Göttingen

 

 


Turnierimpressionen